Vorlesetag 2017

Vorlesetag 2017

 

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages am 17.11.2017, welcher ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzte, nahm die Gesamtschule Gartenstadt auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion teil.

Als Vorleseort stand die Bibliothek der Schule zur Verfügung. Decken, Sitzkissen, Sessel und viele Kissen wurden zu einer gemütlichen kleinen Insel arrangiert, in der die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges Platz nehmen konnten. Einige kuschelten sich richtig in die Kissen, zogen ihre Schule aus und machten sogar ihre Augen zu, um den Worten des Erzählers zu lauschen.

Herr Haldy und Herr Beuthner haben den Schülerinnen und Schülern Märchen vorgelesen. Sie kamen in den Genuss von „Die sieben Raben“, „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ oder „Hans im Glück“. Die Reaktionen der Kinder waren durchgehend positiv.

Die  Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wurde so wieder einmal vertiefend geweckt. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Foto sieht man die Klasse 5.6, die dem Vorleser Herrn Haldy beim Erzählen von dem Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ lauscht.

(S.Woltering)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorlesetag im Deutschen Fußballmuseum
Die Klasse 5.4 war dabei …

Nach erfolgreicher Bewerbung machte sich die Klasse 5.4 am Freitag, 17.11.2017 begeistert auf den Weg – für viele war es schließlich das erste Mal, das sie das Fußballmuseum betraten.

Zunächst wurden wir zusammen mit vielen anderen Dortmunder Schülern von Maskottchen Paule willkommen geheißen. In der besonderen Atmosphäre der Ausstellung lasen prominente Persönlichkeiten im Anschluss aus ihren liebsten Fußballbüchern vor.  Patrick Owomoyela, ehemaliger BVB-Spieler,  war unser Lesepate und präsentierte eine Fußballgeschichte rund um „Lukas Podolski“. Danach gab es Gelegenheit für ein Selfie und Autogramme, bevor wir uns dann die riesige Ausstellung angucken durften.  Begleitet wurden wir von einer super engagierten Mitarbeiterin des Museums, die ehemalige Schülerin unserer Schule ist und uns mitreißende Geschichten zu den Highlights der ausgestellten Fußballgeschichte erzählte. Wir waren sehr beeindruckt.   Danke, Angelika!

 

 

 

Außerdem hat ein Schülergruppe der Kl. 5.1 hat unter Leitung von Eva Starrmann einer 1. Klasse der Weingartenschule aus dem Buch „Herr Glück und Frau Unglück“ vorgelesen:

 

Keine Kommentare möglich.