Der Mensazillus

Der Mensazillus – eine künstlerische Rarität im Mensagarten

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5.3 haben in den letzten Wochen ihre Künstler- und Forscherqualitäten unter Beweis gestellt. Sie begaben sich im Kunstunterricht auf die Spur des knolligen Mensazillus, eines vermeintlich fast ausgestorbenen, knallig bunten Pilzes. Im Mensagarten konnten einige letzte Exemplare aufgespürt werden! Die unerschrockenen Forscherinnen und Forscher untersuchten die bunten Gewächse genau und „züchteten“ weitere – aus knorrigen Ästen, Zeitungspapier und Kreppband, Pappmachée, Acrylfarbe und schützendem Lack entstanden unzählige kunterbunte Pilzgesellen im künstlerischen Klassenlabor. Die vielfältigen Exemplare konnten anschließend im Mensagarten angesiedelt werden und funkeln und strahlen jetzt unverkennbar im sommerlichen Grün – die schuleigene Mensazilluspopulation ist gerettet!

Keine Kommentare möglich.