„Musik beflügelt“

„Musik beflügelt“

Grundschüler lernen von Gesamtschülern

Kraftvoller Gesang ertönte aus der Aula der Gesamtschule Gartenstadt: Etwa 120 Grundschüler aus der Stifts- und Kerschensteiner Grundschule haben sich zum Musikaktionstag der Gesamtschule Gartenstadt eingefunden. Die Schule präsentierte den Kindern das musikalische Können ihrer fünf Ensembles und lud die Kinder gleichzeitig zum Mitmachen ein. Mitsingen und Klatschen, sogar ein vom Orchester gespielter alter Tanz der Renaissance, den alle eingeladenen Grundschulgäste mit großem Spaß mittanzten, stand auf dem Programm.

In Workshops lernten die Kinder nach dem Mitmachkonzert eines der 12 verschiedenen Instrumente, die an der Gesamtschule Gartenstadt unterrichtet werden, kennen: Alle durften auf einem Instrument von der Geige bis zur Trompete und von der Gitarre bis zum Schlagzeug unter der Betreuung erfahrener Gesamtschüler und Lehrer spielen und ein paar Töne lernen, die dann in einem Arrangement des Liedes „Hejo, spann den Wagen an“ in der Abschlusspräsentation mit großem Stolz erklangen.

 

Seit vielen Jahren hat die Gesamtschule Gartenstadt ihr Musikprofil umfangreich ausgebaut und bietet ihren Schülern eine breite musikalische Palette sowohl im Instrumentalunterricht wie auch in der Ensemblearbeit an: Zwei Schulorchester, das Gitarrenorchester „Stringtime“, die Big Band „Brass Connection“, die Weltmusik Gruppe „Café global“ sowie der Schulchor stehen für unterschiedliche musikalische Richtungen von Klassik über Folk bis zu Pop, Jazz und Weltmusik. Jeder musikalisch interessierte Schüler findet hier seinen Ausdruck.

Damit wird die Schule besonders interessant für JeKi-Kinder, da sie alles bietet, was Jeki-Kinder zum Weiterspielen brauchen. So brachten manche JeKi-Grundschüler die Instrumente an diesem Tag gemeinsam mit den älteren Gesamtschülern zum Klingen, eine tolle Erfahrung für beide Seiten.

 

Der Artikel dazu aus den Ruhrnachrichten vom 30.11.2018:

 

Fotos: Daniela Rothenburg

 

 

Keine Kommentare möglich.