Der Förderverein

Leistungen des Fördervereins

Der Förderverein ist ein freiwilliger Zusammenschluss von zurzeit ca. 400 Eltern und Lehrern unserer Schule. Der Förderverein fördert durch materielle Zuweisungen kulturelle, soziale und sportliche Aktivitäten der Schüler. Er trägt zur Finanzierung von Veranstaltungen und Anschaffungen bei, soweit Etatmittel des Schulträgers nicht zur Verfügung stehen.

Die Schulbibliothek, der Schüler-Club „HiPP“ und die Ausgestaltung des Schulgebäudes hängen wesentlich von den Möglichkeiten des Fördervereins ab. Seit vielen Jahren betreibt der Förderverein die Cafeteria „Cafete“ und seit März 2005 wird auch das Mittagessen vom Förderverein bereit gestellt. Ohne Förderverein wäre unsere Schule um viele Attraktivitäten ärmer. In den vergangenen Jahren konnte der Förderverein u.a. folgende Projekte finanzieren bzw. finanziell unterstützen:

Im Rahmen des Projekts „Schulraumverschönerung“ wurde ein Maler als ABM-Kraft eingestellt. Der gesamte Innenbereich der Schule erhielt einen kompletten Neuanstrich. Kleinere Möbel wie Bänke, Tische usw. führten zu einer besseren Identifizierung der Schüler mit „ihrer“ Schule und setzte positive Impulse zur Vorbeugung von Gewalt- und Vandalismuserscheinungen.

Ein Gärtner wurde als AsS-Kraft (Arbeit statt Sozialhilfe) eingestellt. Er übernahm die gärtnerische Pflege und Neugestaltung der Außenanlagen und des Schulgartens.

Mit Hilfe des Arbeits- und Sozialamtes konnte das HiPP (1994 vom Förderverein gegründet) mit pädagogisch qualifizierten Kräften ausgestattet werden.

Weitere finanzierte bzw. finanziell unterstützte Projekte:

In Zusammenarbeit mit dem JobCenter Arge gelang es, eine Kraft einzustellen, die die Toiletten beaufsichtigt und kleinere Reparatur- und Wartungsarbeiten übernimmt. (2008)
Über ein halbes Jahr zahlte der Förderverein eine Honorarkraft für das Projekt Afrokids, da die zuständige Musiklehrerin wegen Krankheit ausgefallen ist. (2008)
Beleuchtung in der Aula (2004)

  • Neue Vorhänge in der Aula
  • Schulraumverschönerung (auch Sporthallen)
  • Mensaverschönerung (komplette Umgestaltung)
  • Renovierung HiPP
  • Fußböden für zwei Klassenräume (2004)
  • Bänke für den Außenbereich
  • Serverstation und PC-Arbeitsplätze für Lehrer und Schüler (2003/2005)
  • Kletterwand
  • Disco- und Beleuchtungsanlage
  • Billardtische
  • Kicker
  • Eishockeyausrüstungen
  • Tischtennisplatte
  • Mofas für die Mofa-AG
  • Original brasilianische Percussionsinstrumente (einmalig weit und breit)
  • Afrikanische Percussions-Instrumente
  • Restaurierung der Flügel und der Orgel
  • Anschaffung von mehreren Musikinstrumenten (z.B. Cello)
  • Arbeitsgemeinschaften u.a. Tischtennis-AG, Eishockey-AG
  • Mädchenfußballturnier
  • T-Shirts
  • Personal für die Bibliothek
  • Ferienprogramm
  • Comenius-Projekt
  • Schulpartnerschaft mit Mosambik (Run-For-Money-Party)
  • Eltern-Lehrer-Feste
  • Sprachförderungsprojekt „Deutsch für Ausländer und Deutsche“
  • Roboterwettbewerb
  • Sportfest
  • Zuschüsse zur Abschlussfahrt
  • Abiturientenentlassung
  • Vorlesewettbewerb
  • Begrüßungsfest
  • Hausaufgabenhilfe für 5-er und 6-er Jahrgänge
  • Buttonmaschine
  • Projekt Sprachförderung
  • Beitrag zum Landes-Eltern-Rat und Stadt-Eltern-Rat

Die finanzielle Unterstützung ist sehr wichtig, da die vom Schulträger zur Verfügung gestellten Etatmittel nicht ausreichen, ein Angebot über den rein schulischen Rahmen zu ermöglichen.

Wir bitten Sie daher herzlich, unsere Arbeit durch Beitritt oder Spende sowie Mitarbeit zu unterstützen. Beiträge wie Spenden an den Förderverein sind steuerlich absetzbar und werden Ihnen auf Wunsch bescheinigt.Wir bitten Sie daher herzlich, unsere Arbeit durch Beitritt oder Spende sowie Mitarbeit zu unterstützen. Beiträge wie Spenden an den Förderverein sind steuerlich absetzbar und werden Ihnen auf Wunsch bescheinigt.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und Unterstützung!

 

Download Infobroschüre Förderverein:

  Förderverein 2014 (67,6 KiB, 941 hits)

 

Satzung des Fördervereins

§ 1      Name und Sitz

Der Verein führt den Namen „Förderverein Gesamtschule Dortmund-Gartenstadt“ und hat seinen Sitz in Dortmund-Gartenstadt.

§ 2     Ziele des Vereins

Der Verein setzt sich für die Interessen der Gesamtschule Gartenstadt ein. Er will auf gemeinnütziger Grundlage die Gesamtschule Gartenstadt in ideeller und materieller Form fördern. Hierzu gehört eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kräften der Bevölkerung im Einzugsbereich der Gesamtschule. An erster Stelle stehen dabei der Informationsaustausch und die Diskussion gemeinsam interessierender Fragen, wie z.B. Probleme der Berufsvorbereitung und der Sozialerziehung. Der Verein unterstützt die Gesamtschule in Dortmund-Gartenstadt materiell durch Beiträge zu Schullandheimaufenthalten, zu Anschaffungen zusätzlicher Arbeits- und Lehrmittel, zu kulturellen, gesellschaftlichen und sportlichen Veranstaltungen u.a..

§ 3     Gemeinnützigkeit

Die Ziele des Vereins werden im Sinne der §§ 51 ff Abgabenordnung verfolgt. Erwerbswirtschaftliche Zwecke sind ausgeschlossen. Der Verein dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken. Etwaige Gewinne dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Rückzahlung von Beiträgen oder Spenden ist unzulässig.

§ 4     Mittel des Vereins

Die Mittel zur Erfüllung seiner Aufgaben erhält der Verein:
1. durch Mitgliederbeiträge
2. durch Spenden
3. durch sonstige Zuwendungen von öffentlicher und privater Seite.
Sie dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 5     Mitgliedschaft

1. Die Mitgliedschaft kann von allen natürlichen und juristischen Personen, darüber hinaus von Firmen, Verbänden, Vereinen und Behörden erworben werden, die bereit sind, die satzungsmäßigen Ziele des Vereins zu fördern.
2. Der Beitritt ist schriftlich zu erklären. Über die Annahme entscheidet der geschäftsführende Vorstand.
3. Die Mitgliedschaft erlischt,

a) mit dem Tode des Mitglieds,
b) durch schriftliche Austrittserklärung gegenüber dem Vorstand mit Wirkung zum jeweiligen Schuljahresende,
c) mit dem Ausschluss des Mitgliedes durch Beschluss des geschäftsführenden Vorstandes.

Ein Ausschluss ist zulässig, wenn das Mitglied den Interessen des Vereins vorsätzlich oder beharrlich zuwiderhandelt. Über einen Widerspruch des Mitglieds gegen einen Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung. Der Ausschluss ist schriftlich zu begründen.

 

§ 6     Mitgliedsbeiträge

Jedes Mitglied leistet Jahresbeiträge in einer Höhe nach eigenem Ermessen, jedoch in jedem Fall den von der Mitgliederversammlung festgelegten Mindestbeitrag, und zwar in vollen Eurobeträgen. Die Mitgliederversammlung kann einen Mindestbeitrag festlegen. Der von der Mitgliederversammlung festgelegte Mindestbeitrag ist für alle Mitglieder bindend.

In begründeten Fällen kann der geschäftsführende Vorstand den Beitrag für das laufende Schuljahr erlassen (Schüler, Studenten, arbeitslose Jugendliche).

 

§ 7     Vereinsorgane

Organe des Vereins sind:
1. der geschäftsführende Vorstand
2. der erweiterte Vorstand
3. die Mitgliederversammlung

§ 8     Der geschäftsführende Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, zwei Stellvertretern, einem Schriftführer, einem Kassierer und zwei Beisitzern. Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB besteht aus zwei Vorstandsmitgliedern des Vereins, darunter der Vorsitzende oder einer der Stellvertreter des Vorsitzenden.
2. Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes werden für 2 Schuljahre gewählt und versehen ihre Ämter unentgeltlich.
3. Der geschäftsführende Vorstand führt ehrenamtlich die laufenden Geschäfte des Vereins. Er beschließt mit einfacher Mehrheit und ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist.
4. Wiederwahl ist zulässig.

 

§ 9     Der erweiterte Vorstand

1. Der erweiterte Vorstand besteht aus

a) dem geschäftsführenden Vorstand,
b) zwei von der Schulpflegschaft zu wählenden Eltern, die Mitglieder des Vereins sind,
c) zwei vom Kollegium der Gesamtschule in Gartenstadt zu wählenden Lehrern, die Mitglied des Vereins sind,
d) zwei aus dem Kreis der Schülervertreter zu entsendenden Schülern.

2. Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes versehen ihre Ämter unentgeltlich. Ihre Amtszeit deckt sich mit der des geschäftsführenden Vorstands.
3. Der erweiterte Vorstand arbeitet ehrenamtlich und unterstützt die Arbeit des geschäftsführenden Vorstandes. Er beschließt mit einfacher Mehrheit und ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist.
4. Der erweiterte Vorstand ist vor wichtigen Entscheidungen zu hören. Insbesondere beschließt er über die Verwendung der Mittel des Vereins wenn die Kosten € 5.000,- übersteigen.

 

§ 10     Die Mitgliederversammlung

1. In jedem Schuljahr muss mindestens eine Mitgliederversammlung stattfinden. Die Einberufung erfolgt durch den Vorsitzenden mit einer Frist von mindestens 8 Tagen durch Bekanntgabe in der örtlichen Presse. Weitere Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn der erweiterte Vorstand dies mit 3/4 Mehrheit fordert und mindestens 25 % der Mitglieder schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe eine Einberufung wünschen.
2. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist grundsätzlich ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Vereinsmitglieder beschlussfähig, sofern die Satzung darüber an anderer Stelle nichts anderes bestimmt. Über die Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Vorsitzenden, dem Schriftführer und einem Mitglied zu unterzeichnen ist.
3. Die Mitgliederversammlung beschließt grundsätzlich mit einfacher Mehrheit. Die Auflösung des Vereins und eine Änderung seiner Satzung können nur mit 3/4 Mehrheit in einer Mitgliederversammlung beschlossen werden.

 

4. Der Mitgliederversammlung obliegen die im Gesetz vorgesehenen Aufgaben, insbesondere
a) Wahl des geschäftsführenden Vorstandes,
b) Wahl von zwei Kassenprüfern,
c) Entgegennahme der Jahresberichte des geschäftsführenden Vorstandes,
d) Entgegennahme der Kassenprüfungsberichte,
e) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes,
f) Festsetzung der Beitragshöhe,
g) Änderung der Satzung,
h) Auflösung des Vereins.

 

§ 11     Kassenprüfung

1. Auf einer ordentlichen Mitgliederversammlung sind 2 Kassenprüfer für eine Zeit von 2 Schuljahren zu wählen.

§ 12     Auflösung des Vereins

Bei Auflösung des Vereins fällt das nach der Liquidation verbleibende Vereinsvermögen an den Schulträger mit der Auflage, es ausschließlich für der Gesamtschule Dortmund-Gartenstadt dienende Zwecke zu verwenden.

Stand: 16.04.2012

Download der Satzung:

  Förderverein Satzung 2014 (47,1 KiB, 691 hits)

Mitglied werden im Förderverein

Der Förderverein lebt natürlich von und mit seinen aktiven und passiven Mitgliedern. Also der Appell an alle Eltern, Lehrer und Freunde der Gesamtschule Dortmund -Gartenstadt:
Mitglied werden!

Der Mindestbeitrag beträgt 15,– Euro pro Jahr. Wir freuen uns aber auch über jede Einzelspende! Wenn Sie Mitglied werden möchten, verwenden Sie bitte einen der Aufnahmeanträge. Sie bekommen die Anträge von unseren aktiven Mitgliedern bei einer unserer Veranstaltungen, über Ihren Klassenlehrer, oder Sie können einen Antrag hier
als PDF-Datei 

  Antrag Mitgliedschaft Förderverein (42,8 KiB, 1.953 hits)

auf Ihren Computer laden und ausdrucken. Bitte geben Sie das unterzeichnete Schreiben an Ihren Klassenlehrer weiter oder faxen Sie es einfach der Schule unter 0231 / 41 21 95!
Die Verwendung des Lastschrifteinzugsverfahrens ist für Sie am billigsten und für uns am einfachsten. Sie können aber auch Ihren Beitrag  oder Ihre Spende gerne direkt auf unser Konto  überweisen:
Konto Nr. 251 017 549 bei der Stadtsparkasse Dortmund, BLZ 440 501 99

AUs gegebenem Anlass finden hier die Informationen zur SEPA-Umstellung:

  SEPA Umstellung Förderverein (21,5 KiB, 779 hits)

Aktives Mitglied werden!

Der Förderverein braucht natürlich auch ein gewisses Maß an aktiven Mitgliedern, um die satzungsmäßigen Aufgaben erfüllen zu können. Da die meisten aktiven Mitglieder aus der Elternschaft kommen, verliert der Verein nach jedem Schuljahr den einen oder anderen aktiven Elternteil.
Bitte beteiligen auch Sie sich aktiv an der Arbeit. Der Aufwand hält sich durchaus in Grenzen und dient doch einem guten Zweck. Melden Sie sich einfach zu den Terminen oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Danke!

Steuern sparen:

Der Förderverein ist vom Finanzamt Dortmund-Hörde als gemeinnützig anerkannt. Daher können die Zuwendungen an den Verein, seien es der Mitgliedsbeitrag oder einmalige Spenden, von der Steuer abgesetzt werden.

Bis zu einem Betrag von jährlich 50,00 Euro können Sie bei Ihrem Lohnsteuerjahresausgleich oder bei Ihrer Steuererklärung einfach Ihren Einzahlungsbeleg oder den Kontoauszug mit der Abbuchung angeben.
Für größere Beträge stellen wir Ihnen natürlich gerne eine gesonderte Bestätigung aus. Bitte sprechen Sie unseren Kassierer Jürgen Damaschke an!
Telefon-Nummer:  593114 – E-Post: juergen#damaschke.de (Spamschutzzeichen # durch @ ersetzen!)