Die MUTMACHER besuchen den Jg. 9

Am 24.01.2023 wurde für 35 Schüler:innen des 9. Jahrgangs der Gesamtschule Gartenstadt buchstäblich der rote Teppich ausgerollt. Sie nahmen an einem Seminar teil, dass es in dieser Form noch nicht an einer Dortmunder Gesamtschule gegeben hat. Den kompletten Vormittag über spielten die Pionier:innen die Hauptrolle in ihrer eigenen Zukunftsplanung und kamen der Frage “Was willst du eigentlich einmal werden?” mithilfe der beiden Trainer Patrick Piel und Alwin Pianka des Bildungs-Startups MEIN MUTIGER WEG einen Schritt näher. Moderne Berufsorientierung an deutsche Schulen zu bringen ist für die MUTMACHER eine Herzensangelegenheit.

Dabei kombinieren sie Elemente klassischer Berufsorientierung mit Elementen der Persönlichkeitsentwicklung und der positiven Psychologie. „Denn an der eigenen Zukunft zu arbeiten, soll Spaß statt Angst machen”, so die Seminartrainer. Die Schüler:innen zeigten sich insgesamt von dem von der Stadt Dortmund finanzierten Seminar begeistert und freuten sich über eine gelungene Abwechslung im Unterrichtsalltag. „Das war wirklich toll und etwas völlig Neues!“, so eine Schülerin. Organisator Martin Kochanski aus dem Team der Studien- und Berufsorientierung der GeGart, zeigte sich vom Seminar begeistert: „So ein Seminar hätte ich mir in jungen Jahren auch gewünscht.“ Auch der Berufsakquisiteur der Gesamtschule, Stefan Golberg, empfand die Veranstaltung als impulsgebende, sinnvolle, da sie die Schüler:innen auch zum Nachdenken über ihre eigene Zukunft bringe. Nach dem großartigen Erfolg planen die Didaktische Leiterin der Schule, Simone Schramm und Martin Kochanski nun eine größere Folgeveranstaltung und hoffen, dass Mutmacher-Seminar zukünftig regelmäßig für den 9. Jahrgang etablieren zu können, um noch mehr Schüler*innen für ihre Zukunft Mut auf ihren unterschiedlichen Lebenswegen mitzugeben.