Schulsanitäter an der GeGart

Nach einigen Jahren ohne Schulsanitätsdienst wurden – auch auf Wunsch der Schülervertretung –  neue Schulsanitäter in Kooperation mit den Maltesern ausgebildet.

Die Lehrgangsleitung übernahm Frau Claudia Grätz von den Maltesern (Paderborn) in Kooperation mit Frau Nadine Schulze, die als Kollegin den Erste-Hilfe-Lehrschein besitzt und somit die Schüler vorab als Ersthelfer ausbildet hat.

Die intensive Ausbildung beinhaltete neben dem klassischen Erste-Hilfe- Kurs sieben weitere Ausbildungstage, in denen die Schüler sowohl Theorie zu den Themen wie z. B. Hygiene, Patientenanamnese und Krankheitsbilder lernten als auch praktische Fallbeispiele wie z. B. einen Herzinfarkt, einen Asthmaanfall und eine schwere Schnittverletzung präsentiert bekamen und ihr Wissen direkt anwenden mussten.

Weiterhin wurden regelmäßig die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die stabile Seitenlage, das Blutdruckmessen und der Druckverband geübt.

Alle zehn SchülerInnen, die sich für die Ausbildung angemeldet haben, sind am letzten Tag zur schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung vor der vierköpfigen Prüfungskommission der Malteser angetreten.

Die Schüler erhielten ein Zeugnis mit Einzelnoten für alle drei Teilbereiche, welche zu einer Gesamtnote zusammengefasst wurden.

Mit Stolz konnten alle SchülerInnen am Ende ein T-Shirt, ihr Zeugnis und die Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegennehmen. Sie dürfen jetzt als Schulsanitäter der Gesamtschule Gartenstadt in den Pausen und in Rufbereitschaft während der Unterrichtszeit zu Notfällen als Unterstützung gerufen werden.

Wir sind stolz auf zehn engagierte und motivierte SchülerInnen, die sogar in ihren Pausen die Schule unterstützen. Auch in Zukunft wird das Team regelmäßig praktisch üben, um ihr Wissen nicht zu vergessen.  Dort unterstützt neben Frau Schulze auch Frau Andrea Linden von den Maltesern Dortmund.

Das Team freut sich, wenn sich für das neue Schuljahr weitere interessierte Schüler für die Ausbildung anmelden würden.

Frau Schulze

Keine Kommentare möglich.