Schul-Info 13.06.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Schulgemeinde,

Dieses für uns alle ungewöhnliche Schuljahr nähert sich dem Ende und viele der vor allem am Schuljahresende üblichen Veranstaltungen müssen in diesem Jahr in einem anderen Rahmen, manche können leider auch überhaupt nicht stattfinden. Eine Planung, die den berechtigten Wünschen der Beteiligten entspricht und gleichzeitig die Bestimmungen der Coronaschutzverordnung berücksichtigt, ohne die Schule organisatorisch vollkommen zu überfordern, ist nahezu unmöglich. Wir hoffen, dass die vielen Anregungen aus der Schulgemeinde und unsere Überlegungen in der Schulleitung zu einem insgesamt akzeptablen Ergebnis geführt haben.

Letzte Schulwoche Jahrgänge 5-9

Für die letzte Woche vor den Sommerferien sind die Klassen jahrgangsweise auf die einzelnen Wochentage aufgeteilt in ihren jeweiligen Klassenräumen. Neben der Zeugnisausgabe werden auch die Klassenräume gründlich aufgeräumt. Die Schließfächer der Schüler müssen bis zum Beginn der Sommerferien geleert werden, da diese in den Sommerferien durch die Firma Mietra gereinigt werden. 

Wenn Schüler ihre Bücher über die Ferien zum Lernen mit nach Hause nehmen möchten, können sie dies tun. Die Klassenlehrer prüfen allerdings vorab, ob die Bücher noch in Ordnung sind und vermerken dies in einer Liste, daher ist es notwendig, dass auch diese Bücher am letzten Schultag mit in die Klasse gebracht werden. 

Entlassfeiern

Q2 – Entlassfeier der Abiturienten

Am 26.06.20 ab 11.00 Uhr findet die Entlassung in der Aula ohne Eltern, aber mit dem sonst üblichen Ablauf (Ansprachen – feierlicher musikalischer Rahmen – Zeugnisübergabe) statt. Eine Einladung wird Klaudia mit entsprechender Begründung des coronabedingten Verfahrens auf die Homepage stellen lassen.

Entlassfeier für Jahrgang 10

Am 19.06.2020 findet die Entlassung in der Aula ohne Eltern aber mit dem sonst üblichen Ablauf statt. Siehe: https://www.gegart.de/WPhome/?p=11756

Planungen für das kommende Schuljahr

Wir planen und rechnen damit, dass der Unterricht im neuen Schuljahr uneingeschränkt stattfinden wird. Offizielle Mitteilungen des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) gibt es dazu allerdings noch nicht.

Neu wird sein, dass es im kommenden Jahrgang 6 eine Doppelstunde im Fach Computergrundbildung im halbjährlichen Wechselmit dem Fach Technik geben wird. Das Fach Technik entfällt dann dafür in Jahrgang 7, das Fach Wirtschaft bleibt erhalten. Außerdem wird es möglich sein, an einem Nachmittag in der Woche ein verbindliches AG-Band für die Jahrgänge 5 und 6, evtl. auch für Jahrgang 7 anzubieten. Parallel zur Unterrichtszeit der AG wird es am jeweiligen AG-Tag grundsätzlich keinen anderen Unterricht für die Schüler der Sek. I geben, um auch höheren Jahrgängen ein verbindliches Zeitfenster für Angebote wie z.B. Schulsanitäter, Schülergenossenschaft etc. bieten zu können. In diesem Zeitfenster wird es auch eine Doppelstunde LRS geben.
Im neuen Schuljahr gibt es kein WP-Angebot in Jahrgang 6 und kein Italienisch in Jahrgang 8 aufgrund der Harmonisierung mit Umstellungen auf G9 an den Gymnasien; daher werden die WP- bzw. Italienisch-Wahlen erst wieder im Schuljahr 2021/22, dann für die Jahrgänge 7 bzw. 9, angeboten.

Keine Kommentare möglich.