Schul-Info 31.07.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Schulgemeinde,

nach wie vor gehen wir davon aus, dass es nach den Sommerferien ab dem 12.08.2020 einen „regulären“ Unterrichtsbetrieb an unserer Schule geben wird. Das heißt, die Klassen sollen nicht mehr geteilt und der Unterricht nicht mehr gekürzt werden. Allerdings sieht die Kultusminister-Konferenz-Vereinbarung vor, dass nur in festen Gruppen unterrichtet werden soll. Inwieweit sich das Ministerium dieser Vereinbarung anschließt, ist zurzeit noch unklar.
Dies würde z.B. bedeuten, dass in Jahrgang 5 und 6 das Musikband aufgelöst und Musikunterricht im Klassenverband angeboten würde; die AG-Schiene müsste vorläufig ruhen, die E- und G-Kurse würden aufgelöst und die Fächer Englisch, Mathe, Deutsch und Chemie im Klassenverband binnendifferenziert unterrichtet werden; der WP-Unterricht würde entfallen und die WP-Inhalte müssten digital vermittelt werden – soweit das möglich ist. Religion und praktische Philosophie müssten auch im Klassenverband unterrichtet werden.
Das ist ein Notfahrplan für die Sekundarstufe I, von dem wir noch nicht wissen, ob er überhaupt zum Tragen kommt. Wir warten auf eine entsprechende Nachricht aus dem Ministerium für Schule und Bildung.

Einschulung Jahrgang 5

Die Einschulung der neuen 5er beginnt mit der 5.1. um 9.30 Uhr am 12.08.2020. Es folgen um 10.30 Uhr die 5.3, um 11.30 Uhr die 5.4, um 12.30 Uhr die 5.5, um 13.30 Uhr die 5.6 und um 14.30 Uhr die 5.2. Jedes Kind darf zwei Personen mitbringen, die Familien sitzen zusammen, aber von den anderen Familien getrennt. Der Zugang ist trotz Baustelle durch den regulären Aula-Eingang. Nach spätestens 40 Minuten Programm verlassen die Klassen mit ihren Tutoren durch den linken Seiteneingang die Aula und gehen zu ihren Klassenräumen. Die Eltern folgen unter Wahrung der Abstandsregeln durch den gleichen Ausgang in die Mensa. Dort haben sie Gelegenheit die Starterpakete (beinhalten unter anderem die benötigten Schulhefte und Mappen) zu erwerben und Fragen an Mitglieder der Schulleitung und des Beratungsteams zu stellen. Nach max. 40 Minuten in den Klassenräumen werden die Kinder in die Mensa begleitet und verlassen dann mit ihren Eltern die Schule.

Infektionsschutzbestimmungen

Es gelten folgende Infektionsschutzbestimmungen nach den Sommerferien:

  • Außerhalb der Klassenräume (wenn sich die Schüler*innen auf ihren festen Plätzen befinden) gilt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Maskenpflicht.
  • In der 5-Minuten-Pause verbleiben die Schüler*innen im Klassenraum. Sollte ein Raumwechsel notwendig werden, holt die neue Lehrkraft die Lerngruppe ab und begleitet sie in den neuen Raum.
  • Toilettengänge finden nur einzeln während des Unterrichts oder in den großen Pausen statt.
  • Für die Pausen werden die Schulhöfe in Jahrgangsfelder eingeteilt und die Schüler*innen angewiesen, sich innerhalb des Jahrgangsfeldes nur mit Mitschüler*innen der eigenen Klasse zu treffen.
  • Die Zugänge sind geregelt und ausgeschildert, an den zugelassenen Eingängen gibt es Desinfektionsmittel.
  • Wer gegen die Maskenpflicht verstößt, wird für den restlichen Tag nach Hause geschickt.

Die o.a. Informationen können sich noch ändern, falls neue Bestimmungen vom Ministerium für Schule und Bildung dies notwendig werden lassen.

Wir wünschen noch schöne Restferientage und freuen uns auf ein Wiedersehen nach den Ferien.

Keine Kommentare möglich.