Schul-Info 09.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Schulgemeinde,

nach dem Faktenblatt des Ministeriums auf Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung (siehe Schul-Info 03.08.2020) erreichten uns wenige Tage später konkretisierende Hinweise und Anordnungen der Bezirksregierung und der Stadt Dortmund, die wieder eine veränderte Vorgehensweise erforderlich machen. Ob und wie lange diese Gültigkeit hat, wissen wir nicht. In Absprache mit unserem schulfachlichen Dezernenten gelten ab dem 12.08.2020 – zunächst einmal befristet bis zum Ende des Monats – folgende Regelungen, die die Schulleitung allerdings schon vor einiger Zeit als Notplan vorgesehen hatte (siehe Schul-Info 31.07.2020):

  • Unterricht in der Sek. I findet (bis auf Italienisch) im Klassenverband bzw. in geteilten Gruppen der gleichen Klasse (z.B. Jg. 10 HW/CBG) statt – der Italienischunterricht findet als feste Lerngruppe nach Plan statt.
  • Das Musikband in den Jahrgängen 5 und 6 wird aufgelöst und Musikunterricht findet ohne Gesang und Blasinstrumente im Klassenverband statt.
  • Die AG-Schiene muss vorläufig ruhen.
  • Die E- u. G-Kurse werden vorübergehend aufgelöst und die Fächer Englisch, Mathe, Deutsch und Chemie im Klassenverband binnendifferenziert unterrichtet. Das ist keine Auflösung der äußeren Fachleistungsdifferenzierung, sondern geschieht vor dem Erfordernis, bei einem Infektionsfall der Stadt Dortmund innerhalb von 60 Minuten (auch am Wochenende) sämtliche schulischen Kontaktdaten des Schülers/der Schülerin übermitteln zu müssen und der Aufforderung der Bezirksregierung, eine Durchmischung von Lerngruppen absolut zu minimieren. 
  • Der WP-Unterricht findet digital als Lernen auf Distanz statt. Die Schüler*innen können in den Randstunden zu Hause bleiben.
  • Die Fächer Religion und praktische Philosophie werden im Klassenverband als Fach Ethik unterrichtet. 
  • Sportunterricht findet (bis auf den Schwimmunterricht) statt. Die Turnhallen 4 und 5 sowie für eine Gruppe die große Halle 1-3 werden mit offenen Türen und Fenstern genutzt werden. Nach Benutzung durch eine Lerngruppe muss jeweils eine Stunde Pause gelüftet werden, da der Sportunterricht in der Halle selbst ohne Maske stattfindet. Sollte keine Halle zur Verfügung stehen, kann Bewegung/Sport im Freien stattfinden oder Sporttheorie im Klassenraum stattfinden. Unser Außensportgelände ist leider zur Zeit nur wenig nutzbar, da dort unsere neue Sporthalle gebaut wird. Kontaktsportarten sind zu vermeiden.
  • Der Unterricht findet fast ausschließlich in den Klassenräumen statt. Sollte ein Fachraum im Plan vorgesehen sein werden die Schüler*innen im Klassenraum abgeholt.
  • In den 5-Minuten-Pausen verbleiben die Schüler*innen im Klassenraum.
  • Toilettengänge finden nur einzeln während des Unterrichts oder in den großen Pausen statt.
  • Für die Pausen werden die Schulhöfe in Jahrgangsfelder eingeteilt und die Schüler*innen angewiesen, sich innerhalb des Jahrgangsfeldes nur mit Mitschüler*innen der eigenen Klasse zu treffen.
    Folgende Bereiche sind den einzelnen Jahrgängen (durch Markierungen kenntlich gemacht) zugewiesen:
  1. Jgst. 5:   Schulhof Pav I-II
  2. Jgst. 6:   Schulhof G-Trakt
  3. Jgst. 7:   Schulhof am Spielplatz südlich der Mensa
  4. Jgst. 8:   Schulhof TH5
  5. Jgst. 9:   Westhof direkt neben dem B-Trakt
  6. Jgst. 10:  Westhof hinter der Aula
  7. Oberstufe: verlässt während der Pausen und Freistunden das Schulgelände
  • Die Zugänge sind geregelt und ausgeschildert, z.B. Jahrgang 6 ausschließlich über den Eingang zum G-Trakt; Jahrgang 7 über die Aula. An den zugelassenen Eingängen gibt es Desinfektionsmittel.
  • Im gesamten Gebäude und auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht. Sollte ein Schüler/eine Schülerin die Maske vergessen haben, können die Einlasskontrollen mit Masken der Schule aushelfen.
  • Wer gegen die Maskenpflicht verstößt, wird für den restlichen Tag nach Hause geschickt.
  • Für jede Unterrichtsstunde wird ein Sitz-/Anwesenheitsplan erstellt bzw. bestätigt werden. Die Schüler*innen erhalten in ihren Klassen feste Plätze, die nicht getauscht werden dürfen. Es sind im Unterricht nur Sozialformen möglich, die keinen Wechsel des festen Sitzplatzes erforderlich machen. 

Einschulung Jahrgang 5

Wir freuen uns am 12.08.2020 unsere neuen Schüler*innen und Eltern im neuen 5ten Jahrgang willkommen zu heißen!
Leider wird es aufgrund der Coronaschutzverordnung nicht den üblichen Verlauf der Einschulung geben können. Folgende Regelungen gilt es zu beachten:

Zeitlicher Ablauf

Die Einschulung der neuen 5er beginnt mit der 5.1 um 9.30 Uhr am 12.08.2020. Es folgen um 10.30 Uhr die 5.3, um 11.30 Uhr die 5.4, um 12.30 Uhr die 5.5, um 13.30 Uhr die 5.6 und um 14.30 Uhr die 5.2.

Begrenzte Teilnehmerzahl – Abstandsregeln – Zu- und Ausgänge

Jedes Kind darf zwei Personen mitbringen, die Familien sitzen zusammen, aber von den anderen Familien getrennt. Der Zugang ist trotz Baustelle durch den regulären Aula-Eingang möglich. Nach spätestens 40 Minuten Programm verlassen die Klassen mit ihren Tutor*innen durch den linken Seiteneingang die Aula und gehen zu ihren Klassenräumen. Die Eltern folgen unter Wahrung der Abstandsregeln durch den gleichen Ausgang in die Mensa. Dort haben sie Gelegenheit die Starterpakete (beinhalten unter anderem die benötigten Schulhefte und Mappen) zu erwerben und Fragen an Mitglieder der Schulleitung und des Beratungsteams zu stellen. Nach max. 40 Minuten in den Klassenräumen werden die Kinder in die Mensa begleitet und verlassen dann mit ihren Eltern die Schule.

Wir freuen uns auf einen gelungenen und gesunden Schulstart!

Keine Kommentare möglich.