aktuelle Information

Eine Lehrkraft unserer Schule hat nach einem Routinetest das Ergebnis „Corona positiv“ erhalten und befindet sich nun in häuslicher Quarantäne. Das sofort informierte Gesundheitsamt gibt für den weiteren Schulbetrieb aber Entwarnung, da alle Kontakte der betroffenen Lehrkraft rückverfolgbar waren. Auch haben in der Schule keinerlei Kontakte ohne Maske stattgefunden sowie keine Begegnungen (sogenannte „face-to-face-Kontakte“) mit geringem Abstand, die mindestens 15 Minuten angedauert hätten. Daher sieht das Gesundheitsamt keine Voraussetzung für weiteren Handlungsbedarf.

Der Fall zeigt, wie wichtig es für uns alle ist, die Abstands- und Hygieneregeln konsequent einzuhalten, insesondere das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung.

Wir wünschen der Lehrkraft eine gute und vollständige Genesung!

Keine Kommentare möglich.