Schul-Info 23.02.2021

Neue Quarantäneregeln

Auf der gestrigen Koordinierungssitzung der Schulformsprecher in Dortmund mit VertreterInnen der Stadt Dortmund ist für Dortmund Folgendes entschieden worden:

Tritt ein postiver Corona-Fall (PCR-Test)  in der Schule auf, geht ab sofort die ganze Lerngruppe und alle Lehrkräfte die Kontakt hatten, direkt nach Hause. Die Lerngruppe/Lehrkräfte wird/werden zeitnah durch das Gesundheitsamt getestet. Bis das Ergebnis vorliegt sind alle in „freiwilliger häuslicher Isolation“. Der positive Fall wird darüberhinaus auf die Mutation untersucht (Dauer: 2-3 Tage). Liegt eine entsprechende Mutation vor, wird die ganze Lerngruppe und die betroffenen Lehrkräfte 14 Tage unter Quarantäne gestellt, eine „Freitestung“ nach 10 Tagen ist nicht möglich. Vor Rückkehr in die Schule wird erneut die gesamte Gruppe getestet. Liegt keine Mutation vor, werden wie bisher nur die direkten Sitznachbarn unter Quarantäne gestellt. Alle übrigen kommen dann zurück in die Schule.

Maskenpflicht

Laut Verlautbarungen des Ministeriums für Schule und Bildung sind alle SchülerInnen, die ab dem 22.02.2021 wieder in der Präsenz erscheinen, verpflichtet, im Gebäude, während des Unterrichts und auf dem gesamten Schulgelände eine medizinische Maske (FFP2- oder OP-Maske) zu tragen.

Zum Hygienekonzept gehört es ebenfalls, sich beim Betreten des Gebäudes die Hände zu desinfizieren, das Gebäude nach Unterrichtsschluss unverzüglich zu verlassen und im Gebäude Abstand zu wahren.

Keine Kommentare möglich.