Verabschiedung Jahrgang 10

Am 24.6.2021 wurde an der Gesamtschule Gartenstadt in feierlicher Atmosphäre der 10. Jahrgang verabschiedet. Die sechs Abschlussklassen wurden mit Musik- und Gesangsdarbietungen begrüßt. Anschließend hielten Frau Roska-Hofmann, Herr Hinz, Herr Meese und die Klassenlehrer festliche Reden. Die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse an die einzelnen Schülerinnen und Schüler mit passendem Musikhintergrund bildete den Höhepunkt der Veranstaltung. Im Anschluss war im Außenbereich der Aula noch Zeit für gemeinsame Fotos, das Schwelgen in Erinnerungen und lockere Gespräche. Ein emotionaler und unvergesslicher Tag für die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte, der allen Anwesenden – trotz der Coronamaßnahmen – sehr gut gefallen hat. Einige Bildeindrücke und Schülerstimmen finden Sie unten.

Liebe Abschlussschüler/Innen, eine lange und intensive Zeit an unserer Schule geht nun für euch vorbei. Wir wünschen euch auf eurem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute und das alle eure Wünsche in Erfüllung gehen werden. Es war eine schöne Zeit mit Euch,: „Machts gut!“

Fotos: Debora Berge

Schülerstimmen:

Ein Teil meines Lebens geht vorbei. Die letzten Zeugnisse liegen bereit und wir freuen uns alle darauf, diese endlich abzuholen. Man kann schon sagen, dass wir uns seit der 5. Klasse auf dieses Blatt Papier vorbereiten. Für mich ist es wichtig, mit der Schule abzuschließen und mein erstes Geld zu verdienen. Ein neuer Lebensabschnitt wird nach den Sommerferien beginnen. Ich persönlich finde es auch ein bisschen schade, dass die Schulzeit sich dem Ende zu neigt und man den Großteil der Klasse nie wieder sieht. Es gab sehr viele schöne Momente, die unsere Klasse zusammenbrachte. Natürlich gab es aber auch schlechte Momente, wodurch in der Klasse umso mehr Zusammenhalt sich entwickelte. Diese Höhen und Tiefen waren gute Erfahrungen für uns. Ich hoffe für jeden, dass er seine Ziele und Wünsche verfolgt. Denn nur dann, kann man diese auch erreichen. Ich werde mein Zeil nie aus dem Auge verlieren und mich immer versuchen, zu verbessern. Ich wünsche allen viel Erfolg und viele gute Zeiten. 

Jeremy (Klasse 10.4) 

Also ich gehe mit gemischten Gefühlen aus der Schule. Man muss bedenken, man hat nun endlich die 10 Jahre Schule durch, man lernte die Mitschüler gut kennen und schloss viele Freundschaften. Als Klasse hatten wir oft Streit, aber nach der 10. Klasse verlassen wir alle ohne Streitereien die Schule, das ist das Wichtige und das zählt! Klar, gab es Dinge, die wir wegen Corona nicht machen konnten. Unsere Klassenfahrt wurde abgesagt, sowie unser geplanter Ausflug zum Movie Park. Aber trotzdem hatten wir auch schöne Zeiten: die 1. Klassenfahrt, Ausflüge, Praktikum und Projekte, dass alles gehörte zu den 6 Jahren Gesamtschule Gartenstadt dazu. Die Coronazeit haben wir gemeinsam überstanden und das Beste daraus gemacht. 

(Schülerin der Klasse 10.4) 

Der letzte Tag in dieser Schule. Man bekommt die Zeugnisse und den Abschluss. Dieser Moment, wenn der Lehrer dir das Abschlusszeugnis in die Hand drückt, realisiert man, dass die Schulzeit an der Gegart tatsächlich vorbei ist. Die ganzen schönen Erinnerungen, die Streitereien, über die man sich doch oft geärgert hat. Die Übungs- und auch Fehlfeueralarme, die Nervosität, die man vor Sportfesten und Klassenarbeiten hatte, die vielen Witze mit den Lehrern, usw. Dies alles wird zurückgelassen und man fängt wo anders ganz neu an. An eine fremde Schule zu gehen, ohne Leute, die man kennt, ohne Freunde und ganz allein. Dazu kreisen die Gedanken auch ums Thema „Arbeiten“, mehr Stress, mehr Verantwortung, mehr Sorgen und die letzten Schritte in die „Erwachsenenwelt“. Gestern haben wir noch mit dem abgefallenen Laub Blätterschlachten in der Pause gemacht und heute sind schon ganze 6 Jahre Gegart-Schulzeit um. Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Zeit doch so schön fand und ich sie so sehr vermissen werde, doch es ist so gekommen. Den Leuten, die weiterhin auf dieser Schule bleiben, wünsche ich genau wie den Mitschülern, die auf eine andere Schule gehen, viel Glück und Erfolg fürs weitere Leben! Nach allem was war, bin ich trotzdem sehr froh, mit euch die letzten sechs Jahre verbracht zu haben und meine Erinnerungen mit euch teilen zu können. 

(Schülerin der Klasse 10.4) 

Zum Abschluss meiner Schulzeit möchte ich folgendes erwähnen. Meiner Meinung nach, ist meine Schulzeit sehr gut an der Gegart verlaufen. An dieser Stelle möchte ich mich bei der Lehrerschaft bedanken, welche den Unterricht interessant gestaltet haben, so dass ich mir viel Wissen aneignen konnte. Somit gehe ich mit einem guten Gefühl in die Oberstufe. Der Schulhof ist auch ein erwähnenswerter Teil dieser Schule. Ich stelle mir die Abschlussfeier sehr festlich vor und finde es schön, dass wir von beiden Eltern begleitet werden können. Die großen Grünflächen und die saubere Umgebung sind ausgezeichnet. Zum Schluss möchte ich mich bei meiner Klasse für die wundervolle gemeinsame Zeit bedanken. 

(Schülerin Klasse 10.3) 

Ich freue mich sehr darauf, diesen wichtigen Schritt in meiner Schullaufbahn geschafft zu haben. Ich erwarte, dass der Unterricht in der Oberstufe noch spannender wird, nachdem wir selber wählen konnten, welche Kurse wir belegen. Ich gehe mit großer Neugierde in unsere Oberstufe.  Obwohl ich auch Zweifel habe, ob ich es schaffen kann. Aber ich glaube, dass es bei mir funktionieren wird, dank meiner Freunde, den Lehrern und unserer Oberstufe, von der man bisher nur Gutes gehört hat.  

(Schülern der Klasse 10.1) 

Keine Kommentare möglich.