Projekt der Woche: KraftKunst

„Im Thema Kraftkunst/ Kunstkraft steckt viel Energie. Wir schießen Fotos von Dingen, die Energie ausstrahlen und die bei uns durch die Fotos Glücksgefühle erwecken, z.B. die Bäume, die Sonne, die uns immer im Alltag Energie und positive Ausstrahlung schenkt. Ohne diese Bilder wäre unsere Welt düster und unvollkommen, denn mit diesen Bildern haben wir auch eine gewisse Vorstellungskraft in unserem Kopf.“

David Schniederjohann 9.5
Stefanie Hahn  6.6
Hanim Isik  10.2

 

 

Sachfotos: 

Detailfotos unseres Schulgebäudes zum Thema Energie

„Wir haben in der Schule nach Gegenständen gesucht, wie z.B.

  • Steckdosen
  • Wasserhähne
  • Heizungen
  • Lampen

 Diese Dinge haben wir mit dem Thema „Strom, Sonne, Energie“ verbunden.

 Wir haben die Schule aus einer anderen Perspektive wahr genommen, weil wir auf Dinge wie Steckdosen und Wasserhähne geachtet haben und vorher solche Dinge nie bewusst beachtet haben. Man benutzt sie eben….“

Melis Karaca 8.6
Goya Sef  9.2
Chaymaé Boudount 8.6

 

Kleine Figuren:

Detailfotos unseres Schulgebäudes zum Thema Energie zusammen mit kleinen Figuren, ca. 1,4 cm groß)

„Wir haben kleine Figuren fotografiert, weil es lustig aussieht und die Gegenstände eine andere Bedeutung bekommen. Man sieht, dass die Gegenstände größer sind als die Menschen – obwohl in der Realität eigentlich wir größer sind als die Gegenstände.“

Medina Cirikovic 9.2
Zinedin Cieslik  5.2
Sibel Tanriver  10.3

 

Happy holes:

Wir haben eine kleine Kunstaktion in der Hörder Fußgängerzone gemacht.

„Ein englischer Künstler kennt sich mit Kunst aus –  indem er Moos, Blumen, Gras und Gegenstände benutzt. Alle Leute staunen über seine Kunst. Er hat z.B. einen Tennisplatz, eine Telefonzelle und andere Orte in winziger Größe nachgebaut. All dies findet man in London in Löchern in den Straßen.

Wir haben kleine Spalten im Pflaster in Hörde mit Blumen, Moos und Sand gefüllt und kleine Landschaften gebaut.“

Mohamnad Janarkesi 5.5
Michelle Beczinski  5.1
Anna-Lena Olbrich  5.1

 

Keine Kommentare möglich.