Mensa

Unsere Mensa – ein voller Erfolg

Nach langem Warten aufgrund von Umbaumaßnahmen und einer verlängerten Vorbereitungszeit können nun endlich Schülerinnen und Schüler aber auch Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule Gartenstadt in unserer Mensa essen.

Nun können wir unser neues Konzept, das der neue Anbieter die „Stattküche Münster“ verwirklicht, vorstellen. Unser Caterer, die „Stattküche Münster“, ist von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zertifiziert.

Die Freundlichkeit des Personals wird in der Mensa der Gesamtschule Gartenstadt durch die gute Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern und den professionellen Mitarbeitern des Caterers garantiert.

Es hat sich Einiges geändert und doch kann man sagen, dass die Umstellung erstens schnell funktioniert hat und zweitens eine äußerst positive Wirkung auf die Schule hat. Denn das neue Mensakonzept unterscheidet sich deutlich von dem alten.

Das für die Herstellung der Speisen in unserer Mensa verwendete Verfahren heißt „cook and chill“. Die Gerichte werden nicht vor Ort, sondern in einer zentralen Küche zubereitet. Dort werden sie nicht ganz bis zum Garpunkt erhitzt und dann umgehend in einem vitamin- und nährstofferhaltenden Verfahren auf eine Temperatur von etwa 4 Grad heruntergekühlt. So schonend behandelt, erreichen die Speisekomponenten unsere Schule und werden erst direkt vor dem Verzehr mit Hilfe von Dampf auf die richtige Temperatur gebracht. Alles kommt frisch auf den Tisch. An sechs Stationen stehen verschiedene Gerichte zur Auswahl.

Sogar erst wenn die Gäste in die Mensa kommen, können sie die Entscheidung treffen, was und wieviel sie essen möchten. Dieses Angebot nennt sich „free-flow“. Die Komponenten ihres Menüs können sie sich an einem sich täglich wechselnden Tagesgericht, einer Snackstation mit Pizza, einer Nudelbar, Salatbar, Obsttheke und Dessertbar zusammenstellen. Die Schülerinnen und Schüler warten nicht mehr mit ihren Tablets auf ihr Essen, sondern sie können sich sofort an einer Station bedienen. Da sie immer wieder aufstehen müssen, um sich Essen zu holen, bleiben sie somit ständig in Bewegung.

Natürlich können sie auch beim oder nach dem Essen gemütlich in der Mensa sitzen und mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern plaudern.

Die Umstellung der Tische und schöne, große Pflanzen unterstreichen die gemütliche Atmosphäre.

Damit das auch alles einwandfrei funktioniert, sind alle auf die ehrenamtliche und tatkräftige Unterstützung unseres Mensateams angewiesen, das hauptsächlich aus freiwilligen Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen besteht, die in der Mensa für Ordnung und Sauberkeit sorgen.

Das Mensateam kontrolliert auch beim Einlass die Aktualität der Chipkarten, mit denen die Schulgäste in der Mensa essen können.

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn man das Angebot in der Mensa in Anspruch nehmen möchte, muss man zunächst ein Formular, das man im Sekretariat bekommt, ausfüllen und an die Stattküche Münster schicken. Man bekommt dann eine e-Mail von dem Anbieter, in der ein persönliches Passwort genannt wird, mit dem man sich auf der Homepage der Stattküche Münster anmelden muss, um das Essen für entsprechende Wochentage zu bestellen. Für Schüler und ihre Eltern bedeutet dies, dass man sich für ein Schulhalbjahr verbindlich für die Teilnahme am Schulessen entscheidet, allerdings kann man die Zahl und die Lage der Essens-Tage pro Woche frei wählen. Der Erhalt des Chips reicht nicht aus, um in der Mensa essen zu können, wenn das Essen über die Homepage nicht bestellt wurde. Den bestellten Chip sollen die Schüler in der Mensa abholen.

Bei Verlust des Chips muss dieser gesperrt werden und ein neuer wird bestellt. Essen kann man aber trotzdem auch ohne Chip, wenn man sich ausweisen kann und die Mahlzeit für den Tag bereits gebucht wurde.

Der Faktor „Gesundheit“ wird vor allem bei der Salatbar großgeschrieben. Der hohe Standard wird durch die tägliche Zubereitung der Rohkost vor Ort gewährleistet. Außerdem wurde festgestellt, dass unsere Schüler sich sehr gerne und sehr oft an der Salatbar bedienen.

Die Auswahl ist vielfältig und garantiert eine ausgewogene Ernährung.

Natürlich ist der ernährungsphysiologische Aspekt bei den Angeboten äußerst wichtig. Es ist aber nicht nur alles gesund, sondern es schmeckt auch!

Zeynep Bicen