Mosambikpartnerschaft

Seit mittlerweile 40 Jahren unterstützt die Gesamtschule Gartenstadt in Mosambik.

Es fing 1982 damit an, dass in der Nordprovinz Cabo eine Schule unterstützt wurde.

1987 gab es eine Containeraktion mit der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, bei der Fahrräder, Werkzeuge, Nähmaschinen (und vieles, was gebraucht wurde) gesammelt und verschifft wurde.

Es wurden Projektwochen veranstaltet, Künstler aus Mosambik kamen zu Besuch (siehe Wandgemälde im Treppenhaus 1. Etage, Aufgang Oberstufe). Der Fairtrade-Stand wurde installiert (seit 1995), Kooperationen mit dem Mondomio gestartet („Fairtrade“ kindgerecht thematisiert), und, und, und …!

Durch die erwirtschafteten Gelder des Fairtrade-Standes, des Starterpaketverkaufs, der Sponsorenläufe etc. konnten sanitäre Anlagen renoviert werden, Schulbücher, Schulbänke und Tische, der Bau von neuen Schulräumen und vieles mehr finanziert werden. Dinge, über die wir uns hier keine Gedanken machen müssen …

2012 reisten Frau Scheidel und Frau Birkenfeld nach Mosambik und seitdem unterstützt die Gesamtschule Gartenstadt eine Schule mit Internat in Chikweia im Distrikt Manica, nahe der Grenze zu Zimbabwe. Die Schule wird von 350 Schüler*innen besucht, im Internat leben 37 Kinder. Es existieren 6 Klassenräume, drei wurden zusätzlich durch unsere Unterstützung geschaffen. 15 Lehrer*innen unterrichten jeweils 6 Klassen vormittags und 6 Klassen nachmittags.

Heute: Um weitere, notwendige Anschaffungen zu tätigen, sammeln unsere Schüler*innen wieder Spenden.

Ansprechpartnerinnen sind: Eva Koske-Baumann, Evelyn Akers, Merve Cirak