Profilklassen

Im 5. Jahrgang starten die Schüler*innen in Profilklassen, in denen sie ihren Neigungen und Stärken entsprechend gefördert und gefordert werden. Wir bieten diese Profile an, aus denen sie auswählen können: 

Mathe genial: Knobeleien und Rechenaufgaben, die etwas anspruchsvoller sind, werden in unserem Profil „Mathe genial“ in den Fokus gestellt. Die aufregende Teilnahme an Wettbewerben wird anvisiert (z.B. Mathematik-Olympiade), damit unsere Rechengenies neue Herausforderungen kennenlernen.  

BILI: Im Profil BILI werden die Grundlagen für die Erweiterung der Fremdsprachenkompetenz im Fach Englisch gelegt. Ab Jahrgang 7 wird dann das Fach Gesellschaftslehre (Gl) in englischer Sprache unterrichtet. Auch die Förderung der interkulturellen Kompetenz ist ein wichtiger Baustein. Sprachliche Grundlagen, fachliche Inhalte, Phänomene und Methoden des Gl-Unterrichtes werden miteinander verflochten.

Klasse global: In einer globalisierten Welt zukunftsorientiert denken und handeln – Ein allgemeingültiger Anspruch unserer heutigen und zukünftigen Gesellschaft. Mit dem Heft „Europa kinderleicht“ betrachten wir in dieser Profilklasse unsere Europäische Union, z.B. den Schulalltag in der EU und lassen Kinder erzählen. Aber darüber hinaus lassen wir die Augen über die gesamte Welt schweifen und betrachten Aspekte wie Geografie, Geschichte, Sprachen, Kulturen und Klima.

MINT: Im Profil MINT werden naturwissenschaftliche Phänomene erforscht und erkundet wie Dinge funktionieren (Warum fliegt ein Heißluftballon? Was lebt alles in einem Tropfen Wasser?). Im Vordergrund steht das selbstständige, forschend entdeckende Lernen. Da der große Bereich der Naturwissenschaften sehr zukunftsrelevant ist, ist es sehr wichtig den kindlichen Forschergeist weiter zu fördern und besondere Talente der Schüler:innen zu entdecken und gezielt zu fordern.

Picasso: „Alle Kinder sind Künstler“. Dieser Ausspruch von Picasso steht als Leitmotiv für diese Profilklasse. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Tun: Zeichnen, Malen, Plastizieren oder auch das Arbeiten mit Textilien. Durch die Beschäftigung und das Experimentieren mit Farben und Formen werden alle Sinne angesprochen, Kreativität entwickelt und erprobt. Der Unterricht wird ergänzt durch die Zusammenarbeit mit Künstler*innen, die eingeladen werden Projekte in der Schule durchzuführen. Atelier- und Museumsbesuche werden organisiert und die Schüler:innen können ihre Kunstwerke im schulischen und öffentlichen Raum präsentieren.